Logo

Freiwillige Feuerwehr Borstel

retten, löschen, bergen, schützen

Wappen

Mach mit!

Sommerferienaktion der FFw. der Gemeinde Sülfeld vom 28.08.08 bis 30.08.08

Die freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Sülfeld hatten sich für die Ferienzeit im Jahr 2008 etwas ganz besonderes ausgedacht. Um das Interesse der Jugendlichen an der Feuerwehr zu wecken führten die Wehren Borstel, Sülfeld und Tönningstedt drei Aktionstage durch. Zu diesen Aktionstagen meldeten sich insgesamt 11 Jugendliche im Alter zwischen 11 und 17 Jahren an. Neben dem großen Rahmenprogramm wurden zum Beispiel auch die Fahrzeuge und Ausrüstung der Feuerwehr ausführlich vorgestellt. Dabei konnten sich die Teilnehmer die ganze Feuerwehrausrüstung genau ansehen, anfassen und auch ausprobieren. An jedem der drei Tage wurde eine andere Feuerwehr und deren Stützpunkt vorgestellt.

 Den Anfang machte die FF Borstel. Dort wurden, neben der sehr lebendig gestalteten Informationsveranstaltung rund um die Feuerwehr, auch sämtliche Fahrzeuge der drei Wehren vorgestellt. Die Jugendlichen durften die Fahrzeuge samt Ausrüstung nach Herzenslust inspizieren und unter fachkundiger Anleitung deren feuerwehrtechnische Beladung auch an- und ausprobieren.

(Fahrzeuge von v.n.h.: GW-S 97/59/1 Gefahrguterkundung Amt Itzstedt stationiert in Borstel, LF 8 97/41/3 FF Tönningstedt, LF 16-TS 97/45/2 FF Sülfeld, TLF 16 FF Sülfleld, LF 16 97/44/1 FF Borstel).

 Am folgenden Tag wurden die Jugendlichen beim Mit-Mach-Tag in Sülfeld in verschiedenen Gruppenwettkämpfen gefordert. Unter anderem beim Kistenstapeln bei dem neben vielen Getränkekisten auch ein Kranwagen zum Einsatz kam. Im Anschluss errichteten die Jugendlichen unter Aufsicht der Kameraden ein Lagerfeuer und kühlten sich im Anschluss in einer Wasserschlacht wieder ab. Bei der Siegerehrung für die Gruppenwettkämpfe freuten sich die Jugendlichen über zahlreiche Preise der beteiligten Sponsoren.

  

Am letzen Tag der Veranstaltung in Tönningstedt ging es zu einer Besichtigung der Flughafenfeuerwehr nach Hamburg. Nach der Rückkehr vom Flughafen glänzten die Jugendlichen mit Ihrem neu erworbenen Wissen in einer kleinen Abschlussübung für Ihre Eltern. Die Begeisterung bei den Jugendlichen war so groß das einige sich gleich bei den Jugendwehren im Amt als neue Mitglieder beworben haben. Aufgrund der positiven Resonanz hoffen wir, dass dies nicht die letzten Aktionstage waren.

Allen beteiligten Organisatoren, Sponsoren und Helfern nochmal ein großes DANKE!


Ihre Freiwillige Feuerwehr Borstel